Aktuelles

Marsch des Lebens

Venusberg

13. April 2024

Treff: 12:30 Uhr, am ehemaligen Bahnhof (Unterdorf)

Flyer - Marsch des Lebens - Venusberg - 2024 - Vorderseite
Flyer - Marsch des Lebens - Venusberg - 2024 - Rückseite

Annaberg

05. Mai 2024

Treff: 14:30 Uhr, gegenüber Erzgebirgsklinikum

Flyer - Marsch des Lebens - Venusberg - 2024 - Vorderseite

Seminar für Paare

Gott liebt es Ehen neu zu beleben, zu erfüllen und zu heilen.

Friedhold und Ines Matthes aus Wittgensdorf laden herzlich zu einer Seminar-Reihe in Annaberg-Buchholz ein.

Weiterlesen …

Hilferuf aus Israel

In der letzten Oktoberwoche erreichte uns ein Hilferuf aus Israel. Ein Soldat bat um die Zusendung von Sachspenden.

Daraufhin wurde eine Hilfsaktion ins Leben gerufen und Hilfsgüter nach Israel geflogen.

Gesamtkosten der Hilfsaktion: 12.800€
Aktueller Spendenstand: 11.592€

Einzelheiten erfahren Sie hier:

Weiterlesen …

Über Uns

Gründung

Der Hineni e.V. trug früher den Namen Gebetshaus Annaberg-Buchholz e.V. Nachdem es in diesem Werk leider einen großen Bruch gegeben hatte und der Verein somit seinen Sitz wie auch den Großteil seiner Mitglieder verloren hatte, wollten wir ihn sinnvollerweise zum Ende des Jahres auflösen. Doch Gott hatte einen anderen Plan! Er führte das ganze Jahr über Menschen im Gebet zusammen und gab uns eine gemeinsame Vision. So bekam der Verein von Gott eine neue Leitung, eine neue Identität, eine neue Berufung und einen neuen Namen - Hineni!

"Ihr gedachtet es böse mit mir zu machen, aber Gott gedachte es gut zu machen, um zu tun, was jetzt am Tage ist [...]." 1. Mose 50,20a

 
 

Herzschlag

Hineni - wir stehen dir zur Verfügung! Wir wollen kein eigenes Werk etablieren, sondern ganz bewusst unseren Nächsten in den Blick nehmen. Wir wollen Gemeinden und Vereinen aber auch Familien, Ehen und Einzelpersonen dienen, an der Stelle, wo Hilfe benötigt wird. Motiviert durch die Liebe und das Vorbild von Jesus selbst.

In unserer Satzung steht: "Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Ausübung des christlichen Glaubens. Hierzu sollen hauptsächlich bestehende Kirchgemeinden sowie christliche Vereine besonders in den Bereichen Hauskreisarbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Männer- und Frauenarbeit, Gebetsarbeit und Lobpreisarbeit unterstützt werden. Weitere Zwecke sind hierbei auch die Förderung von Versöhnung und Völkerfreundschaft mit dem Staat Israel und dem Volk der Juden, der Schutz des ungeborenen Lebens sowie die Beratung, Begleitung, Ermutigung und Stärkung von Ehen, Familien, Alleinerziehenden, Alten, Kranken und Einsamen.

Mitglieder

Wir sind zur Zeit 12 Mitglieder und freuen uns über jeden, der unseren Herzschlag teilt und mitwirken möchte!

 

2 Mitglieder sind im Verein auf Spendenbasis angestellt:

  • Birk Naumann (Teilzeit)
  • Samuel Glöckner (Minijob)

 
 

Vorstand

Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

  • Birk Naumann (1. Vorsitzender)
  • Wolfgang Lötzsch (stellv. Vorsitzender)
  • Samuel Glöckner (stellv. Vorsitzender)

Netzwerk



Gebetshaus Leipzig e.V.

Das Gebetshaus Leipzig ist ein Ort, an dem wir uns danach ausstrecken, Gott immer länger und anhaltender anzubeten. Wir sehnen uns nach seiner Gegenwart und Herrlichkeit, nach seiner Berührung, die uns verändert, und uns hilft, ihn immer besser zu kennen.

„Mein Haus soll von allen Völkern ein Bethaus genannt werden.“ Jesaja 56,7

Gebetshaus Zwickau e.V.

Lobpreishaus Dresden e.V.

Das Lobpreishaus Dresden ist ein Ort, an dem Christen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden zusammen kommen, um Gott anzubeten.

„Darum stehen sie vor dem Thron Gottes und dienen ihm Tag und Nacht in seinem Tempel. Und der, der auf dem Thron sitzt, wird ihnen seine Gegenwart schenken.“ (Offenbarung 7,15)

Mastering Your Life e.V.

Wir sind Träger verschiedener christlicher Hilfsprojekte im In- und Ausland. Als Verwaltungsdach schaffen wir den rechtlichen und organisatorischen Rahmen für ihre Arbeit.

Die Projekte arbeiten selbstständig und fast ausschließlich spendenfinanziert. Ihre Geschichten sind sehr verschieden. Manche Initiativen sind unter unserem Dach entstanden, andere bestanden schon lange, bevor sie zu uns als Träger gekommen sind.

Licht auf dem Berg

Wir sind seit vielen Jahren eine überkonfessionelle Dienstgemeinschaft von Christen verschiedener Kirchen im Erzgebirge.

Wir laden Menschen ein, das Licht der guten Nachricht von Jesus kennenzulernen und verstehen uns als Förderer persönlichen geistlichen Lebens und als unterstützende Dienstleister christlicher Gemeinden.

The Message Deutschland e.V.

Abundant Bread of Salvation

Michael Schneider

Kirchgemeinde Königswalde

Kirchgemeinde Drebach

Zurück nach Zion e.V.

Uns ist es ein Herzensanliegen, durch Wort und Tat, das Kommen des Messias voranzubringen. Dafür ist es unerlässlich die Christen auf den wahren Meshiach und auf Gottes Augapfel, das auserwählte Volk Israel, zu sensibilisieren. Wir leben in den Tagen wo wir gemeinsam, zum Ursprung unserer jüdischen Wurzeln zurückkommen. Das ist Schwerpunkt unserer Lehre, um uns fest auf den Gott Israels zu gründen. Damit wir die Zeichen der Zeit in den letzten Tagen erkennen und fest stehen, wenn die Wehen einsetzen und das Kommen des Meshiachs nach Jerushalayim sich ankündigt.

Sächsische Israelfreunde e.V.

Christa Behr

Seit 1991 lebt Christa Behr in Jerusalem und war zuvor als evangelische Religionslehrerin in öffentlichen Schulen in Österreich tätig. Ihr Herz schlägt besonders für die Buße und Versöhnung der Gemeinde Jesu gegenüber Israel. Bis 2019 organisierte sie jedes Jahr mit einer internationalen Gruppe Besuche in Auschwitz und anderen ehemaligen Konzentrationslagern in Polen.

Shilo Ben Hod

Succat Hallel

Symphony of Nations e.V.

Begegnung in der Ehe e.V.

4M-Deutschland e.V.

NHM - Deutschland e.V.

Aktion Lebensrecht für Alle e.V.

Herzstück e.V.

Hineni

Bedeutung

Hier bin ich!

Das erste Wort, das der erste jüdische Vater zu seinem ersten Kind gesagt hat, war "Hineni." Es bedeutet "Hier bin ich" und symbolisiert die uneingeschränkte Bereitschaft und Präsenz, um eine Aufgabe zu erfüllen.

Es drückt nicht einfach aus, dass man sein Bestes geben wird, sondern signalisiert, dass man in vollem Maße da ist, um die Aufgabe anzugehen.